<< zurück zum überblick

Performance: Crosby McCloy, Astrid Pohland
Film: Peter Bürkle
Musik: Justin Firefly
Kostüme: Annette Baetz
Produktionsassistenz: Raliza Nikolowa

EULALIA UND MAXIME 
 
 Fotos: Reinhard Hasselblatt
>> mehr bilder

„Und ich funktioniere trotz oder gerade wegen meiner vielen Aufgaben .... und ich finde das schrecklich.“ , so reflektiert Eulalia ihren Alltag. Maxime wiederum fragt sich, war die letzte Umarmung ein Liebeszeichen oder eine hilfeschreiende Umklammerung. Das Leben ist gefüllt mit kleinen Gesten und Äußerungen und viele dazu gehörige Bedeutungsverschiebungen. Die Künstlerinnen interessieren in dieser Performance die einfachen Geschichten, in denen sie mittels Sprache und Bewegung das Besondere entdecken. Sie sind der Stoff mit dem humorvoll gespielt und improvisiert wird, und man dabei immer ganz nahe am Publikum bleibt. Dieses darf zwischen den Wechsel der Performanceräume auch mal bei einer Tasse selbstservierten Tee entspannen.

>> texte zur performance